Vorbeugung von Bluthochdruck – Wie kann man einen Anstieg des Blutdrucks verhindern?

Von | 15.12.2021

Jeder Arzt kann bestätigen, dass die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen die beste Behandlung ist. Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine der häufigsten Herzerkrankungen. Wenn Sie jedoch die richtigen Schritte unternehmen, um dieses Problem zu vermeiden, besteht mehr Schutz vor möglichen Komplikationen.

Einige Statistiken:

Zwischen 1972 und 1992 führten die Vereinigten Staaten Präventivmaßnahmen ein, um das Risiko eines unkontrollierten Bluthochdrucks zu verhindern. Laut veröffentlichten Statistiken hat dies die Sterblichkeit durch koronare Erkrankungen um mehr als 50 % und durch Schlaganfälle um mehr als 70 % gesenkt.

Primär- und Sekundärprävention von Bluthochdruck

Im Zuge der Untersuchung der Problematik der Behandlung der arteriellen Hypertonie wurde ein bestimmtes Maßnahmenpaket gebildet, das bedingt in Primär- und Sekundärprävention unterteilt wird. Primärprävention umfasst die Neutralisierung der wichtigsten Risikofaktoren, die zur Entstehung von Bluthochdruck beitragen: Stress, Alkohol, Übergewicht, Junk Food und Blutcholesterinspiegel.

Die Sekundärprävention richtet sich an Personen, bei denen dieses Problem bereits aufgetreten ist, und zielt darauf ab, mögliche Rückfälle nach einer erfolgreich abgeschlossenen Behandlung zu beseitigen. Das Wesen der Sekundärprävention besteht darin, den Lebensstil eines Menschen zu ändern, ihm gesunde Essgewohnheiten und eine respektvollere Haltung gegenüber seinem Körper zu vermitteln.

Grundprinzipien der Hypertonieprävention

Wenn Sie Bluthochdruckanfälle vermeiden möchten, beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Punkte:

  • Korrektur der Ernährung und des körperlichen Aktivitätsniveaus.
  • Kontrollieren Sie den Körperfettanteil.
  • Kontrolle des Cholesterin- und Zuckerspiegels im Blut.
  • Einhaltung der Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern und Ärzten zur Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils.
  • Aufgeben von schlechten Gewohnheiten (Alkohol, Rauchen).
  • Regulierung des Stresslevels.

Welche Lebensmittel können den Blutdruck senken?

Für Menschen, die anfällig für Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind, werden Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und Vitaminen empfohlen. Einen besonderen Platz in dieser Liste nehmen fettarmer Fisch, Geflügelfleisch, Milchprodukte, frisches Obst und Gemüse ein. Aber Fast Food, gesättigte Fette und schnelle Kohlenhydrate müssen in Ihrem täglichen Speiseplan so weit wie möglich eliminiert oder minimiert werden. Eine zusätzliche Lösung kann die Einnahme spezieller Nahrungsergänzungsmittel mit ausgeprägter blutdrucksenkender Wirkung sein. Heute betonen viele Experten die vorteilhaften Eigenschaften von Cardiol Kapseln bei der Vorbeugung und Behandlung von Bluthochdruck.

Welche Sportarten können Ihr Herz gesund halten?

Cardiotraining und moderate körperliche Aktivität sind die beste Vorbeugung gegen viele Krankheiten. Das Aktivitätsniveau hängt von Ihrer Fitness, Ihrem Alter und Ihrer Freizeit ab. Aber selbst der arbeitsreichste Arbeitsplan sollte mindestens 40-50 Minuten intensives Training pro Tag beinhalten. Laufen ist der ideale „Freund“ für ein gesundes Herz. Wenn Sie jedoch Gelenkprobleme haben oder Kontraindikationen haben, können Sie andere Möglichkeiten finden, Ihr Kreislaufsystem zu pumpen. Dies kann Schwimmen, Skifahren, ein Heimtrainer und vieles mehr sein. Auch Yoga oder Pilates können zu einem positiven Ergebnis führen, daher empfehlen wir Ihnen, auf diese Sportarten zu achten.